Das Schüler:innenparlament in Ottakring tagt wieder

Nach einer Pandemie-bedingten Pause freuen wir uns sehr, heuer wieder in die Schulklassen zu gehen! Wir fragen die Kinder und Jugendlichen zu fragen, was sie brauchen, um sich in ihrem Wohn- bzw. Schulbezirk wohl zu fühlen. Die Wünsche, Ideen und Anregungen der jungen Menschen zur Gestaltung von Ottakring sind sehr vielseitig und werden in der 

Sitzung des Ottakringer Schüler:innenparlaments  am 5. Mai 2022 im Amtshaus an die Bezirksvorstehung übergeben. In den darauf folgenden Wochen werden die Anträge dort bearbeitet und bestmöglich zu einer Umsetzung gebracht.

Wir freuen uns über das enorme Interesse an unserem Projekt, das wir heuer seitens der Schulen, Kinder und Jugendlichen erfahren haben!

 

 

 

Aus Alt mach Neu

 
Die Kinder der 4b, VS Lorenz-Mandl-Gasse haben eine Vision: "Wenn man aus alten Dingen Neues macht, dann gibt es weniger Müll auf dieser Welt!"
Dass es dafür viele Möglichkeiten gibt, haben wir in einem Workshop gezeigt: dekorative Lichterketten aus Eierkartons, Geldbörseln und Blumenkisteln aus Tetrapacks, Stifte- und Handyhalter aus alten Socken, Tafelmagneten aus Kronkorken - viele Dinge, die man oft automatisch in den Müll schmeißt, lassen sich noch sinnvoll weiterverwenden! Und das gemeinsame Basteln macht soweiso immer großen Spaß!
 

Youtube-Videos für eine saubere Umwelt

 
 
Youtube - Videos erreichen viele Menschen, eignen sich also super für wichtige Botschaften - so die Meinung der Kinder!
2 Klassen dachten sich originelle Inhalte für diese Videos aus um die Menschen darauf aufmerksam zu machen, dass ihnen das Thema Sauberkeit ein wirklich großes Anliegen ist!
 
 
Hier kann man sich die fertigen Filme ansehen:
 
 
 

AutofahrerInnen aufgepasst: Kinder auf Ihrem Schulweg!

Immer wieder erzählen uns vor allem jüngere Kinder aus den Volksschulen, dass sie sich auf ihrem Schulweg nicht sicher fühlen, da sich einige AutofahrerInnen nicht an die gesetzlich festgelegten Geschwindigkeitsbestimmungen halten. Die Kinder aus der 4c, VS Brüßlgasse, und der 4d, VS Grubergasse, setzten nun ein Zeichen:
 
 
Gemeinsam mit der Polizei wurde die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Fahrzeuge gemessen - grüne Smileys gab es für jene, die sich an die Verkehrsregeln hielten, rote Smileys für diejenigen, die das vorgegebene Tempo überschritten ... seitens der FahrzeuglenkerInnen bekamen die Kinder viel positives Feedback für ihre Aktion!
 

Copyright 2017 MachMit! - Verein für Partizipation in zukunftsorientierten Gestaltungsprozessen
Stuckgasse 8/7-8, A 1070 Wien
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.