21 Volksschulklassen engagieren sich für ihren Bezirk

Das diesjährige SchülerInnenparlament in Ottakring war gut besucht: 483 Kinder aus der 3. und 4. Schulstufe überlegten sich, wie Ottakring für sie noch lebenswerter sein könnte.
 
Die Anliegen der Kinder sind wie immer sehr vielfältig: manche Klassen engagieren sich für mehr Sicherheit (im speziellen für Kinder) im Straßenverkehr, anderen ist die Sauberkeit im Bezirk ein großes Anliegen, wieder andere wollen Kinder in Not unterstützen oder zusätzliche Freizeitprogramme für junge Menschen im Bezirk etablieren.
 
Bezirksvorsteher-Stellvertreterin Eva Weißmann nahm mit großem Interesse alle Anträge entgegen und versprach den Kindern, diese bis zum Ende des Schuljahres zu bearbeiten und gegebenenfalls auch umzusetzen.
 

Von einer Projektidee bis zu ihrer Umsetzung

Das SchülerInnenparlament in Ottakring ermöglicht 2019 auch den Jugendlichen der 6. und 7. Schulstufe eine Teilhabe am Bezirksgeschehen: aus vielen, vielen guten Ideen für den Bezirk wird über demokratische Prozesse die beliebteste gewählt und mit Unterstützung durch die Bezirksvorstehung umgesetzt.
 
Diese Jahr ist es eine Mega-Party mit buntem Unterhaltungsprogramm in der Jugendzone 16. Die Veranstaltung wurde von den Jugendlichen selbst geplant und organisiert, auch an der Durchführung des Partyabends werden sie beteilgt sein.
 
Wir wünschen gutes Gelingen!
 

CHARITY AKTIONEN AM 16er FEST

Am traditionellen 16er Fest, das im September 2018 in Ottakring veranstaltet wurde, sammelten zwei Volksschulklassen mit ihren Beiträgen Spenden für das Haus Liebhartsthal:
 
Die Kinder aus der 4c, VS Grundsteingasse, organisierten einen kleinen Flohmarktstand, an dem sie diverse Sachspenden verkauften.
 
Die 4a aus der VS Liebhartsgasse beeindruckte die BesucherInnen mit einem halbstündigen Bühnenprogramm, wo getrommelt, gesungen und getanzt wurde. 
 
Der gesamte Erlös dieser Aktionen - rund 320 € - wurde den geflüchteten Kindern und Jugendlichen, die im Haus Liebhartsthal wohnen, übergeben.
 
Ein herzliches Dankeschön an die beiden engagierten Klassen und ihre Lehrerinnen für ihre tollen Beiträge. So schaut junges soziales Engagement aus!
 
 
 
 
 

IN EINEM SAUBEREN PARK SPIELEN ...

 

"Wir wollen in einem sauberen Park spielen", sagten die Kinder aus der 3a der VS Gaullachergasse und legten selbst Hand an, um diese Vision zu verwirklichen: ausgerüstet mit Putzausrüstung der MA 48 sammelten die SchülerInnen jeden noch so kleinen Müllschnipsel im Park ein und waren  nach 1,5 Stunden Arbeit sehr zufrieden: so sauber hatten sie den Park schon lange nicht mehr gesehen ... jetzt konnte mit Freude gespielt werden!

Copyright 2017 MachMit! - Verein für Partizipation in zukunftsorientierten Gestaltungsprozessen
Stuckgasse 8/7-8, A 1070 Wien
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!